Seit 2004 wird der Tierpark Sababurg mit der Wärme des Biomasseheizwerks versorgt. Die Gesamtplanung des Heizwerkes wurde der SEEGER ENGINEERING AG übertragen. Die Anlage hat eine Feuerungswärmeleistung von 110 kW und wird mit Hackschnitzeln der Größe G 50 mit einem Wassergehalt von 30 % befeuert. Durch die Anlage werden jährlich ca. 40-45 t CO2 eingespart.