ENERGIE- UND UMWELTTECHNIK - Zukunft auf den Punkt gebracht
Schriftgröße: +

Energiegenossenschaft Lieberhausen eG

Für das in Lieberhausen stehende Biomasseheizwerk wurde die SEEGER ENGINEERING AG von der Energiegenossenschaft Lieberhausen e. G. mit der Gesamtplanung beauftragt.

Das Heizwerk besitzt eine Feuerungswärmeleistung von 980 kW. Die erzeugte Wärme wird in das ebenfalls von der SEEGER ENGINEERING AG geplante Fernwärmenetz eingespeist. Mit dem Netz wird im Ort eine „Anschlussdichte“ von nahezu 100% erreicht. Als Brennstoff für das BMHW dienen naturbelassene Holzhackschnitzel aus Forstresten, Rinde, Paletten, Grün- und Strauchschnitt.

Bad Arolser Kommunalbetrieb GmbH
Pelletheizung Forstamt Hessisch Lichtenau
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok