ENERGIE- UND UMWELTTECHNIK - Zukunft auf den Punkt gebracht

Bayerfonds BestEnergy 1 - Leipzig

Das am Standort Leipzig geplante Biomasse-Heizkraftwerk wurde komplett durch einen Generalunternehmer (GU) errichtet. Die SEEGER ENGINEERING AG hat die Genehmigungsplanung sowie die begleitende GU-Abwicklung ausgeführt.

Als Brennstoff für das Heizkraftwerk wird naturbelassenes Holz eingesetzt. Die Anlage verfügt über eine Feuerungswärmeleistung von ca. 20,5 MW und einer elektrischen Leistung von ca. 5,6 MW.

Weiterlesen

Bayerfonds BestEnergy 1 - Neuenkirchen-Vörden

Das am Standort Niedersachsenpark geplante Biomasse-Heizkraftwerk wurde komplett durch einen Generalunternehmer (GU) errichtet. Die SEEGER ENGINEERING AG hat die Genehmigungsplanung sowie die begleitende GU-Abwicklung ausgeführt.

Als Brennstoff für das Heizkraftwerk wird naturbelassenes Holz eingesetzt. Die Anlage verfügt über eine Feuerungswärmeleistung von ca. 20,5 MW und einer elektrischen Leistung von ca. 5,6 MW.

Es ist geplant, zukünftige Betriebe in dem neuen Industriepark mit Prozessdampf und Wärme zu versorgen.

Weiterlesen

Bayerfonds BestEnergy 1 - Bad Arolsen

Das am Standort Bad Arolsen geplante Biomasse-Heizkraftwerk wurde komplett durch einen Generalunternehmer (GU) errichtet. Die SEEGER ENGINEERING AG hat die Genehmigungsplanung sowie die begleitende GU-Abwicklung ausgeführt.

Als Brennstoff für das Heizkraftwerk wird naturbelassenes Holz eingesetzt. Die Anlage verfügt über eine Feuerungswärmeleistung von ca. 20,5 MW und einer elektrischen Leistung von ca. 5,6 MW.

Es ist geplant, die Wärme in das zukünftige Fernwärmenetz des Bioenergieparks einzuspeisen. Des Weiteren wird derzeit untersucht, ob das Fernwärmenetz der Stadt Bad Arolsen erweitert werden kann, so dass auch diese mit Wärme beliefert werden kann.

Weiterlesen

Bayerfonds BestEnergy 1 - Steinau an der Straße

Für das am Standort Steinau geplante Biomasse-Heizkraftwerk wurde komplett durch einen Generalunternehmer (GU) errichtet. Die SEEGER ENGINEERING AG hat die Genehmigungsplanung sowie die begleitende GU-Abwicklung ausgeführt.

Als Brennstoff für das Heizkraftwerk wird naturbelassenes Holz eingesetzt. Die Anlage verfügt über eine Feuerungswärmeleistung von ca. 20,5 MW und einer elektrischen Leistung von ca. 5,6 MW. Es sollen benachbarte Industriebetriebe mit Prozessdampf und Wärme versorgt werden.

Weiterlesen

Bayerfonds BestEnergy 1 - Langelsheim

Das am Standort Langelsheim geplante Biomasse-Heizkraftwerk wurde komplett durch einen Generalunternehmer (GU) errichtet. Die SEEGER ENGINEERING AG hat die Genehmigungsplanung sowie die begleitende GU-Abwicklung ausgeführt.

Als Brennstoff für das Heizkraftwerk wird naturbelassenes Holz eingesetzt. Die Anlage verfügt über eine Feuerungswärmeleistung von ca. 20,5 MW und einer elektrischen Leistung von ca. 5,6 MW. Es sollen benachbarte Industriebetriebe mit Prozessdampf und Wärme versorgt werden.

Weiterlesen