ENERGIE- UND UMWELTTECHNIK - Zukunft auf den Punkt gebracht

Biomasse-Heizkraftwerk VW-Versuchsgelände (Ehra)

Die Firma Heizkraftwerke Block Kurth GmbH & Co. KG beabsichtigte im Jahr 2006 die Errichtung und den Betrieb eines mit naturbelassenen Holzresten befeuerten Biomasse-Heizkraftwerkes auf dem Gelände des VW-Testgeländes in Ehra. Die Anlage wurde als Dampfkessel mit Wärmeauskopplung (KWK-Anlage) mit 23,4 MW Feuerungswärmeleistung geplant. Dabei sollte Strom nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) in einer Größenordnung von 6,25 MW sowie Wärmeenergie in einer Größenordnung von bis zu 5 MW zur Versorgung des VW-Testgeländes erzeugt werden.

SEEGER ENGINEERING AG übernahm die Entwurfsplanung, die Genehmigungsplanung, die Ausführungsplanung sowie nach Vorliegen des Genehmigungsbescheides die Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe. Anschließend wurde das Projekt nicht weiter realisiert.